HIER KANNST DU AUS DEN FACHBEREICHEN WÄHLEN

ALLE ZEIGEN
Architektur
Bauingenieurwesen
Biologie
Chemie
Elektrotechnik und Informationstechnik
Informatik
Lehramt
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Mathematik
Physik
Raum- und Umweltplanung
Sozialwissenschaften
Wirtschaftswissenschaften

WÄHLE HIER EIN INTERESSENGEBIET

ALLE ZEIGEN
Architektur
Bauen
Bauingenieurwesen
Betriebswirtschaftslehre
Biologie
Chemie
Computer
department-16
department-17
department-18
department-19
department-20
department-21
department-22
department-23
department-24
department-24
department-25
department-26
department-27
department-28
Elektromobilität
Elektronik
Elektrotechnik
Erneuerbare Energien
Geographie
Gesellschaft
Gestaltung
Informatik
Ingenieurwesen
Kommunikation
Konstruktion
Lanschaftsplanung
Lehramt
Maschinenbau
Materialkunde
Mathematik
Nachhaltigkeit
Naturwissenschaften
Philosophie
Physik
Politik
Psychologie
Pädagogik
Raumplanung
Recht
Sozialwissenschaften
Sport
Technik
Umwelt
Umwelttechnik
Verfahrenstechnik
Wirtschaft
Wirtschaftsingenieurwesen

DIESE STUDIENGÄNGE KÖNNTEN FÜR DICH INTERESSANT SEIN

Advanced Quantum Physics (eng.) Advanced Quantum Physics (Master) Allgemeines zum Lehramt Angewandte Informatik (Bachelor) Angewandte Informatik (Master) Architektur (Bachelor) Architektur (Diplom) Architektur (Master) Bauingenieurwesen Bauingenieurwesen - Infrastruktur Wasser und Mobilität (Master) Bauingenieurwesen - Konstruktiver Ingenieurbau (Master) Bautechnik (Lehramt) Betriebswirtschaftslehre (Bachelor) Betriebswirtschaftslehre (Master) Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation (Bachelor) Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation (Master) Bildungswissenschaften Bio- und Chemieingenieurwissenschaften (Bachelor) Bio- und Chemieingenieurwissenschaften (Master) Biologie (Bachelor) Biologie (Lehramt) Biology (Master) Biophysik Biophysik (Bachelor) Biophysik (Master) Bioverfahrenstechnik (Master) Chemie (Bachelor) Chemie (Lehramt) Chemie (Master) Chemie mit Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) Cognitive Science Computational Engineering (Master) Deutsch-/Französische Ingenieur-Studiengänge (Diplom / Bachelor / Master) Elektrotechnik (Lehramt) Elektrotechnik bzw. Informationstechnik (Diplom) Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor) Elektrotechnik und Informationstechnik (Master) Energie- und Verfahrenstechnik (Bachelor) Energie- und Verfahrenstechnik (Master) Facility Management Facility Management (Master) Fahrzeugtechnik (Master) Finanz- und Versicherungsmathematik (Master) Geografie (Lehramt) Holztechnik (Lehramt) Informatik (Bachelor) Informatik (Master) Informatik / Technische Informatik (Lehramt) Integrative Sozialwissenschaften Lebensmittelchemie (Bachelor) Lebensmittelchemie (Master) Maschinenbau (Bachelor) Maschinenbau mit angewandter Informatik (Master) Maschinenbau mit BWL (Bachelor) Maschinenbau mit BWL (Master) Maschinenbau und Verfahrenstechnik (Diplom) Materialwissenschaften und Werkstofftechnik (Master) Mathematics international Mathematik (Bachelor) Mathematik (Lehramt) Mathematik (Master) Medien- und Kommunikationstechnik (Bachelor) Medien- und Kommunikationstechnik (Master) Metalltechnik (Lehramt) Physik (Bachelor) Physik (Diplom) Physik (Lehramt) Physik (Master) Produktentwicklung im Maschinenbau (Master) Produktionstechnik (Master) Raumplanung Sozialkunde (Lehramt) Sozioinformatik (Bachelor) Sozioinformatik (Master) Sport (Lehramt) Stadt- und Regionalentwicklung Technomathematik (Master) Technophysik (Bachelor) Technophysik (Master) Toxikologie (Master) Umweltplanung und Recht Wirtschaftschemie (Master) Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Chemie Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Elektrotechnik Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Informatik Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Umwelt- und Verfahrenstechnik Wirtschaftsingenieurwesen Master Wirtschaftsmathematik (Bachelor) Wirtschaftsmathematik (Master)

Online-Bewerbung

Sie haben Interesse an einem Studium an der TU Kaiserslautern und möchten erfahren, was Sie tun müssen, um einen Studienplatz zu erhalten?

Der Bewerbungsantrag ist der erste Schritt!

Unabhängig davon, ob es sich um einen zulassungsfreien oder zulassungsbeschränkten Studiengang handelt, benötigt die TU von Ihnen einen schriftlichen Bewerbungsantrag (auch Zulassungs- oder Einschreibeantrag genannt), den Sie nach der Online-Bewerbung ausdrucken, unterschreiben und uns mit den entsprechenden Unterlagen persönlich oder per Post zukommen lassen.

Direktkontakt

Zentrale Anlaufstelle für Studierende und Studienbewerber der TU Kaiserslautern

Gebäude 47, Erdgeschoss

Öffnungszeiten SSC :
Montag bis Donnerstag, von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag, von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Hotline: 0631-205-5252
jeweils Montag bis Freitag, von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

E-Mail: studium@remove-this.uni-kl.de

FACHBEREICH PHYSIK

Physik in Kaiserslautern heißt Vermittlung der Grundlagen für die technischen Innovationen von morgen: Wir verbinden exzellente Forschung mit innovativer Lehre.

Wir bieten den Studierenden ein breites Spektrum von Themen, in denen sie sich qualifizieren können: Optische Technologien, Quantenoptik und molekulare Phänomene, Magnetismus und Spindynamik, Materialwissenschaften und Festkörperphysik, Nanotechnologie, Nanophysik und Biophysik sowie Didaktik der Physik.

Willkommen im Fachbereich Physik

Unser Ansatz zum Physik- und Biophysik-Studium heißt "smart physics" und ist die perfekte Art, Physik oder Biophysik zu studieren. Unser Campus bietet Dir die optimale Plattform für einen ausgewogenen Mix aus Theorie und Praxis. Du profitierst von der Nähe renommierter Forschungseinrichtungen und kannst von Anfang an schnell und direkt an aktuellen Forschungsprojekten mitarbeiten. Als eine der wenigen Universitäten in Deutschland haben wir übrigens parallel den Bachelor und das Diplom im Angebot. Damit können wir Dir schon heute nicht nur eine maßgeschneiderte universitäre Ausbildung mit hohem Anspruch zusagen, sondern auch für morgen bereits beste berufliche Perspektiven.

Die Studiengänge

sliderimage
sliderimage
sliderimage

Wie Wir die Welt verändern

Am Fachbereich Physik der TU Kaiserslautern nimmt die Grundlagen- und die anwendungsorientierte Forschung einen breiten Raum ein. Dazu zählen Forschungsfelder wie die moderne Festkörperphysik zur Nutzbarmachung neu entdeckter magnetischer Phänomene, Optik, Quantenoptik, Physik der Atome und Moleküle, die Physik der Oberflächen und Nanostrukturen sowie die Materialphysik. Weiterhin gehören die chemische Physik, die Biophysik und insbesondere auch die Didaktik der Physik zu den Forschungsfeldern des Fachbereichs. Im Rahmen dieses Portfolios werden Schlüsselthemen des 21. Jahrhunderts erkundet und neue technische Wege für Industrie und Forschung aufgezeigt.
Hier nur einige Facetten:

Darunter fallen zum Beispiel die Grundlagenforschung für neuartige energiesparende Spin-basierte Computerkonzepte, die Grundlagenforschung zur Konzeption von Quantencomputern, aber auch angewandte Forschung in Hinblick auf magnetische Sensorik, energieeffizientere Laserkonzepte, dreidimensionale Fotografie, sicherheitsrelevante Terahertz-Technologie und moderne Laser- und Oberflächenphysik auch für Anwendungen in der Medizin. Hinzu kommen Themen wie das Studium von Energietransferprozessen zwischen Atomen, aber auch innerhalb von chemischen und biologischen Systemen.

Was denn? Wer denn? Wie denn?

Studieninhalte

Der Fachbereich Physik der TU Kaiserslautern bietet ein attraktives Studienangebot, das auf den folgenden Seiten genauer vorgestellt wird. Hier nur so viel: Alle Studiengänge, egal ob Bachelor und Master Physik (Fachwissenschaft und Lehramt), Diplom-Physik oder Diplom-Biophysik, sind sehr gut strukturiert, organisiert und gut studierbar. In allen Studiengängen profitierst Du von optimaler Betreuung, insbesondere bei den attraktiv gestalteten Praktika.

Vor dem eigentlichen Vorlesungsbeginn findet ein Mathe-Vorkurs statt, der Dir die Mathematik aus der Oberstufe wieder präsent macht. Darum herum gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: mit Kneipentour, Abendessen mit Professoren und Professorinnen, Spieleabend, Campusrallye und, und, und.

Voraussetzungen

Du solltest logisch denken können, Spaß und Interesse am Fach mitbringen – und natürlich eine möglichst große Portion Neugier! Außerdem wird Dir eine recht gute mathematische Begabung Vieles erleichtern.

Für alle, die die Zeit bis nach dem Abitur nicht abwarten können und schon während der Schulzeit mit dem Studium anfangen wollen, gibt es FiPS – unseren Früheinstieg ins Physikstudium: FiPS ist ein in Deutschland einzigartiges, multimediales Lehrprogramm, das die Inhalte der ersten beiden Semester eines Physikstudiums über das Internet vermittelt. Mit FiPS kannst Du in der Regel ab der Oberstufe die ersten beiden Semester im Fach Physik absolvieren. Unser FiPS-Programm ist auch eine gute Vorbereitung auf ein angestrebtes Präsenzstudium. www.fernstudium-physik.de.

Studiengänge des Fachbereichs
  • Physik (B.Sc.)
  • Physik (M.Sc.)
  • Physik (Diplom)
  • TechnoPhysik (B.Sc.)
  • TechnoPhysik (M.Sc.)
  • Biophysik (Diplom)
  • Lehramt Physik (s. Lehramtsstudiengänge)

DAS MEINEN UNSERE STUDIERENDEN

Papier ist geduldig – Alumni sind es erfahrungsgemäß nicht. Deshalb sagen deren Erfahrungen sicherlich mehr als 1.000 schöne Worte von irgendwelchen Werbetextern.


"Warum ich das Studium in Kaiserslautern empfehlen würde? Weil es nicht die größte, aber die persönlichste Universität ist, die ich kenne. Weil die Wege nicht nur physikalisch kurz sind, sondern auch organisatorisch. Weil die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen möglich und gewünscht ist, wodurch man die ‚unterschiedlichen Sprachen' der verschiedenen Fachbereiche lernt – unverzichtbar in der ‚echten' (Berufs-) Welt."

Dr. Petra Schneider
Leiterin Qualitätsteam und Produktmanagement, Blechwarenfabrik Limburg GmbH


"Ich arbeite als Softwareentwickler bei Palantir Technologies, einem Silicon Valley ‚Big Data' Startup. Wie bin ich hier gelandet? Studium und Promotion in Physik haben mir die Möglichkeit geboten, weltweit Kontakte zu knüpfen, die sich durch die exzellente Studierendenbetreuung und Forschung an der TU Kaiserslautern ergeben. Diese Kontakte haben mich nach der Promotion als PostDoc nach Harvard geführt. Hier konnte ich für mehrere Jahre forschen und mein Interessenfeld weiter ausbauen, was mich schließlich in die Technologiebranche gebracht hat. Physik und Softwareentwicklung? Überraschenderweise sind viele Konzepte übertragbar: Abstraktionsvermögen, logisches (algorithmisches) Denken und kreatives Problemlösen sind unabdingbar; stellenweise ist es sogar von Vorteil, keine formalen Informatikkenntnisse mitzubringen. Häufig ermöglicht einem das, eine frische Perspektive in das Team einzubringen. Die Grundlagen zu alledem habe ich an der TU Kaiserslautern gelegt – ich würde jederzeit wieder hier studieren."

Dr. Johannes Otterbach
Infrastructure Quality Engineer, Palantir Technologies, Palo Alto, CA


"Während meines Studiums der Physik an der TU Kaiserslautern habe ich sehr von der guten Betreuungssituation profitiert. Übungen und die meisten vertiefenden Vorlesungen finden in kleinen Gruppen unter entspannter Lernatmosphäre statt. Bei Praktika und Diplomarbeit wird großer Wert auf Selbstständigkeit gelegt. Nach meinem Studium habe ich als sogenannter Quereinsteiger in der Financial Services Sparte von einer der "Big Four" Consulting Firmen angefangen. Auf Basis meiner Erfahrungen im Studium hatte ich keine größeren Schwierigkeiten, mich in das neue Umfeld einzuarbeiten. Außerdem gibt es an der TU auch ein großes Angebot im Unisport, es werden regelmäßig Unipartys mit Livemusik und DJs veranstaltet, und das AStA-Kino bietet eine vernünftige Mischung aus Programmkino und Comedy. Die Mensa ist übrigens auch nicht von schlechten Eltern. Ich empfehle die Dampfnudel mit Gulaschsuppe…."

Dipl.-Phys. Philipp Fuhrmann
Consultant Financial Services- Risk, Ernst & Young GmbH


"Durch die Unterstützung des Fachbereichs konnte ich während meines Studiums in Physik ein sechsmonatiges wissenschaftliches Praktikum an der University of Toronto absolvieren. Die großartigen Erfahrungen, die ich in dieser Zeit gesammelt habe, waren sehr wertvoll für meine persönliche und professionelle Weiterentwicklung. Nach meinem Berufseinstieg in einer internationalen Unternehmensberatung bin ich nach Toronto zurückgekehrt, wo ich zurzeit mein MBA-Studium absolviere. All dies war nur möglich aufgrund des attraktiven Verhältnisses von Studierenden zu Professoren und der außerordentlichen Hilfsbereitschaft der international vernetzten Fachbereiche an der TU Kaiserslautern."

Dipl.-Phys. Felix Stubenrauch
MBA-Student Rotman School of Management, Toronto


"Warum an der TU Kaiserslautern studieren? Weil sie den "großen" qualitativ in nichts nachsteht und dazu noch die Vorteile eines hervorragenden Betreuungsverhältnisses und einer Campus-Uni vereint. Das bedeutet konkret ein breites und hochwertiges fachliches Angebot – bei kurzen Wegen (auch zu den umliegenden exzellenten Instituten wie Fraunhofer, Max-Planck oder dem DFKI) und offenen Türen bei Professoren und Mitarbeitern. Da ich besondere Begeisterung für interdisziplinäres Arbeiten und Über-den-Tellerrand- Schauen habe, genoss ich die gute Durchlässigkeit und Zusammenarbeit zwischen den Fachbereichen."

Dr. Jenny Kehrbusch
bis Dezember 2014 Forschungsingenieurin bei der Robert Bosch GmbH, seit Januar 2015 Professorin an der Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken

Ansprechpartner und weitere Informationen

Ansprechpartner

Dr. Kerstin Krauß

Gebäude 46, Raum 357
Tel.: 0 631 205-2377
E-Mail: krauss@remove-this.physik.uni-kl.de